Auftaktübung der Jugendfeuerwehr Siegen

Geisweid. Am Vergangenen Samstag, dem 23.06.12 fand gegen 15 Uhr die gemeinsame Übung aller Jugendgruppen der Feuerwehr Siegen rund um das Rathaus in Geisweid statt.

Angenommen wurde,das es in der im Rathaus befindlichen Gaststätte „zum Ratskeller“ zu einer Fettexplosion kam. Aufgrund der sich rasch ausbreitenden Rauchentwicklung wurde den Mitgliedern der im darüber befindlichen Ratssaal stattfindenden Sitzung der Fluchtweg abgeschlossen. Sie mussten über Steckleitern vom Balkon gerettet werden.

Nachdem wir uns im Bereitstellungsraum unter der HTS gesammelt hatten und über Funk alarmiert wurden, waren wir vor Ort gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Achenbach für die Brandbekämpfung zuständig. Während Achenbach mit selbst gebauten Atemschutzgeräten in den verqualmten Ratskeller zur Personensuche vorging, kümmerten wir uns um die Wasserversorgung und bauten mit einem sog. „Hydroschild“ und 2 C-Rohren eine Riegelstellung auf, um die Brandausbreitung zu verhindern. Dies alles unter den Augen vieler Besucher,sowie Mitgliedern aus dem Rat und der Verwaltung der Stadt Siegen. Nachdem Wir unsere Aufgabe erfüllt hatten und Feuer aus gemeldet werden konnte, gab es noch eine Ansprache des Stadtjugendfeuerwehrwarts Sven Böhl,sowie des Stadtkämmerers Reinhold Baumeister, indem unsere Arbeit gelobt wurde. Zum Abschluss gab es noch eine kleine Stärkung in Form von Bockwurst und Getränken.

Die Übung hat allen Beteiligten Kids und Jugendwarten sehr viel Spass gemacht!

 

Kommentarbereich geschlossen.