1. Schockturnier des Löschzugs Weidenau

Am Samstag den 24. März 2018 veranstaltet der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Siegen, Löschzug Weidenau e.V. sein 1.tes Schockturnier!

 Wir würden uns freuen, Kameraden aus allen Einsatzeinheiten der Feuerwehr Siegen begrüßen zu können.

 Antreten können Teams mit jew. 3 Personen. Bei über- oder unterschreiten dieser Teilnehmerzahl können auch „Einzel-Schocker“ teilnehmen.

Die Startgebühr beträgt 10€ pro Person.

Es winken attraktive Preise!

 

Einlass ist am Samstag den 24 März um 14 Uhr,

Der Turnierbeginn ist um 15 Uhr im Gerätehaus Stockweg 9

Es wird in zwei Durchgängen in einmal wechselnden 3-er Gruppen geknobelt.

Je Durchgang wird eine Trinkrunde ausgeknobelt, der Verlierer darf seine „Mitknobler“ zu einem Getränk ihrer Wahl einladen!

 

Die Regeln werden vor Turnierbeginn nochmal vorgetragen und erklärt!

Es besteht eine begrenzte Teilnehmerzahl!

 

Bitte meldet euch bis 12. März über unser Kontaktformular an!

Wichtig:

Bitte mind. Teamweise anmelden!

 

Unbedingt angeben:

  • Löschzug- / Gruppe (optional: Teamnamen)
  • Anzahl der Teams & Teilnehmerzahl des jew. Teams

 

Einladung & Regelwerk bitte hier downloaden!

Wir freuen uns auf euch!

würfel

Jugendfeuerwehr belegte dritten Platz bei Bowling Turnier

Weidenau / Geisweid – Die Jugendgruppe des Löschzuges Weidenau konnte beim heutigen Bowling Turnier in der Bowling Arena Siegen (im SI-Haus) mit Stolz den dritten Platz belegen. In diesem Turnier traten die Jugendlichen gegen mehrere Mannschaften  der Siegener Jugendfeuerwehren an. Kurzzeitig sah alles so aus, als hätten sie eine Chance auf den ersten Platz. Doch im abschließenden Finalspiel mussten sich die Weidenauer dann gegen die Jugendfeuerwehr Siegen-Zentrum, die mit zwei Mannschaften den ersten und zweiten Platz belegten, geschlagen geben. Doch neben dem Sieg stand beim diesjährigen Bowling Turnier, selbstverständlich der Spaß im Vordergrund.

2018-01-21 Siegen JFW-Bowlingtunier (41)

Arbeitsunfall sorgte für reichlich Arbeit bei Herbstübung Diesjährige Herbstübung fand auf dem Gelände der Firma Otto Quast statt

Siegen (Weidenau) – Noch einmal viel Arbeit hatten die Weidenauer Feuerwehrmänner zum Ende des Jahres bei ihrer diesjährigen internen Herbstübung. Diese führte sie auf das Gelände der Firma Otto Quast Bauunternehmung an der Samuel-Frank-Straße. Um 15.07 Uhr lösten die digitalen Funkmeldeempfänger der Wehrmänner aus und dann ging es unter dem Alarmstichwort „Feuer 4 – Eine vermisste Person“, Alarmmäßig zum Übungsort. Vor Ort angekommen bot sich folgende Lage: Beim Abladen eines Lkw, viel Baumaterial und ein Fass mit Benzin von der Ladefläche des Lkw, auf einen der beim Abladen beteiligten Mitarbeiter. Dieser wurde zunächst unter den herabgefallenen Dingen eingeklemmt und schwer verletzt. Durch den Absturz des Fasses schlug dieses Leck, das Benzin lief aus und floss direkt in eine angrenzende Lagerhalle. Durch die Unachtsamkeit eines weiteren Mitarbeiters geriet das Benzin in Brand und es kam zu einem Brandgeschehen in der Lagerhalle des Bauunternehmens. Parallel zur Menschenrettung wurde unter schwerem Atemschutz die Brandbekämpfung eingeleitet. Am Einsatzleitwagen des Löschzuges liefen alle Fäden zusammen und Rückmeldungen wurden verarbeitet, sowie fiktiv weitere Kräfte zur Einsatzstelle alarmiert. Denn im Ernstfall wäre ein solches Szenario nicht durch einen Löschzug alleine, abzuarbeiten gewesen. Nach etwa einer Stunde kam dann die Meldung des Zugführers: „Feuer aus – Übungsende“. Nachdem alle Gerätschaften wieder auf den Einsatzfahrzeugen verlastet waren und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt war, wurde die Übung unter allen beteiligten kurz nachbesprochen. Anschließend wartete im Feuerwehrgerätehaus ein kleiner Imbiss auf die Kameraden und die Besucher, die die Übung sowie das können des Löschzuges aus nächster Nähe betrachteten. Ein großer Dank gilt in erster Linie an die Firma Otto Quast, für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und den Versorgungszug der Feuerwehr Siegen, der für das leibliche Wohl sorgte.

Weitere Informationen:
Übungsort: Firma Otto Quast – Weidenauer Straße 265
Übungsteilnehmer: Löschzug Weidenau (HLF, TLF 3000, ELW 1, GW-L)
Übungsinhalte: Menschenrettung, Brandbekämpfung, Einsatzdokumentation sowie die Verarbeitung von Rückmeldungen
Zugführer / Einsatzleiter: Thomas Decke
Sonstige Informationen:

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 004

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 005

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 007

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 009

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 011

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 012

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 013

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 020

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 018

2017-11-11 Weidenau FW_Herbstübung 023

140 Jahre Löschzug Weidenau – wir feiern!

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus!

Der Löschzug Weidenau der Freiwilligen Feuerwehr Siegen feiert in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen!

Da 140 Jahre eine lange Zeit ist, wollen wir diesen nicht alltäglichen Geburtstag als Anlass nehmen und einen besonderen „Tag der Feuerwehr“ mit Ihnen zusammen feiern!

In Zusammenarbeit mit dem Siegerlandzentrum Weidenau werden wir am 30.09. in der eigens für diesen Tag komplett gesperrten Poststraße eine Blaulichtmeile errichten.
Ab 11 Uhr wird den Besuchern dort ein umfangreiches und vor allem abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein geboten!

So können Sie schon jetzt unter anderem auf folgende Highlights freuen:

– LIVE-Demonstrationen verschiedener Fachgruppen der Feuerwehr

– große Ausstellung historischer Fahrzeuge und Ausrüstung, sowie moderner Feuerwehr-Technik

– verschiedene „Mitmach-Stände“, wie z.B. Feuerlöscher- Übungsanlage, Modelltrucks zum selber fahren oder ein Rauchhaus

– große Tombola mit attraktiven Gewinnen

Als kulinarisches Highlight werden unterschiedliche Foodtrucks für Abwechslung sorgen! Nachmittags laden wir ein zu Kaffee und frischen Waffeln!

Auch auf der Showbühne wird es über den Tag verteilt immer wieder etwas zu sehen und vor allem auch zu hören geben:
Am Nachmittag spielt für Sie die Siegener Folkrock-Combo „AbundZu“!
Am Abend folgt dann als krönender Abschluss der Festivität im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Rock am Center“ die Band „Hörgerät – rocken auf Deutsch“ !

Dies alles ist nur ein kleiner Vorgeschmack!
Es lohnt sich also auf jeden Fall, mal vorbei zu schauen!

Wir freuen uns auf Sie!

Foto 11.07.17, 12 04 42